Berichte 2017/2018

Saison 2017/2018

 

Unsere Mädels werden somit ab September in der Bezirksliga auf Punktejagd gehen und hoffentlich mit viel Spaß die gelernten Trainingsinhalte umsetzen. Altersbedingt müssen uns nun zwar 3 Spielerinnen verlassen, aber durch 2 Neuzugänge können wir auch für die bevorstehende Saison wieder auf einen ausreichenden Kader zurück greifen. Auch für die bevorstehende Saison wünschen wir uns und unseren Fans schöne, verletzungsfreie Spiele

und den ein oder anderen Sieg. Wer die Mädels unterstützen möchte und selbst Interesse am Handball hat, darf uns gerne mal im Training besuchen - wir freuen uns über jeden Neuzugang.

Saison 2016/2017

 

Nach vielen Jahren traten wir in der vergangenen Saison auch wieder mit einer weiblichen D-Jugend unter dem Namen „SG Frankenhöhe“ zum Spielbetrieb an. Als Spielgemeinschaft mit dem TSV Schnelldorf war es in dieser Saison das primäre Ziel die

Mädchen zu einer Mannschaft zu formen und erste Erfahrungen beim Spielbetrieb zu sammeln. Da fast die komplette Mannschaft noch spielberechtigt in einer E-Jugend

waren, musste auch das ein oder andere Mal Lehrgeld bei den Spielen gezahlt werden. Umso schöner war es dann, als nach einem Unentschieden in der Hinrunde auch der erste Sieg in der Rückrunde eingefahren wurde. Bei den kurz darauf stattfindenden

Qualifikationsturnieren in Schwabach und in heimischer Halle konnten wir uns mit den Mannschaften aus Schwabach, Eibach, Puschendorf sowie mit den Nachbarvereinen aus Gunzenhausen, Rothenburg und Kernfranken messen. Diese Art der Qualifikation wurde dieses Jahr zum ersten Mal in diesem Modus absolviert, um so eine gerechte Ligeneinteilung zu ermitteln.

SG Frankenhöhe holt den ersten Sieg in dieser Saison

 

Die erste Begegnung am Heimspielsonntag bestritten unsere Mädels der SG Frankenhöhe gegen die DJK Eibach. Bisher konnte sich unsere Mannschaft zwar von Spiel zu Spiel steigern, allerdings wurde dies bisher noch nicht mit einem Sieg gekrönt. So ging man motiviert und konzentriert in das Rückrundenspiel gegen Eibach, zumal das Hinrunden-Spiel mangels geöffneter Sporthalle leider nicht statt finden konnte. Von Anfang an zeigte unsere D-Jugend eine starke Abwehrleistung und somit konnte die Torhüterin auch viele Torwürfe vereiteln. Auch im Angriff erinnerten sich die Mädels an das im Training erlernte und somit konnten die zahlreichen Zuschauer schöne Kombinationen sehen. Immer wieder trauten sich die Spielerinnen im Eins-gegen-Eins durch die Eibacher Abwehr und wurden mit Toren belohnt. So stand es zur Halbzeit 7:2 für die SG Frankenhöhe und man ging mit einem Lächeln in die Kabine. Etwas unkonzentriert startete die zweite Halbzeit, aber innerhalb kurzer Zeit wurde wieder an die geschlossene Mannschaftsleistung aus Halbzeit Eins angeknüpft und die harte Arbeit wurde mit erfolgreichen Torabschlüssen belohnt. Nach den 40 Spielminuten stand ein 14:4 auf der Uhr und der Jubel der Mädels, Trainerinnen und der Zuschauer war nicht mehr zu bremsen.

 

Vorschau Heimspiele

Ballsporthalle Feuchtwangen

 

Sa. 07.04.2018

16:15 Herren II - TSV Rothenburg III

18:00 Herren I - Post SV Nbg    

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TuS Feuchtwangen Handball